Herzlich Willkommen bei der Radsportgemeinschaft Warendorf-Freckenhorst!

Einsteigertraining für Rennrad- und MTB-Interessierte

Am Mittwoch, den 11. Mai starten wir mit unserem Einsteigertraining!

Interesse am gemeinsamen Rennrad- oder MTB-Training! Dann bist Du bei uns genau richtig!

Anmeldungen (auch nach dem 1. Treffen) per Mail oder telefonisch bei Elisabeth Richter (Tel. 02581/45550)

'RSG-Express' nach Pavilly rollt ab 28. Mai 2022

Pfingsten 2017: Eine tolle Gemeinschaft! Unsere französischen Freunde aus Pavilly freuen sich, gemeinsam mit einigen RSGlern in Freckenhorst angekommen zu sein!
Pfingsten 2017: Eine tolle Gemeinschaft! Unsere französischen Freunde aus Pavilly freuen sich, gemeinsam mit einigen RSGlern in Freckenhorst angekommen zu sein!

Bereits seit 50 Jahren wird die Städtepartnerschaft Freckenhorst - Pavilly durch das engagierte Freckenhorster Partnerschaftskomitee gepflegt. Im jährlichen Wechsel besuchen sich die Bürger der beiden Städte zu Pfingsten eines jeden Jahres, um gemeinsam etwas zu unternehmen und sich in gemütlichem Rahmen auszu-tauschen.

 

Auch die RSG pflegt seit mehreren Jahren außerordent-lich freundschaftliche Beziehungen zum dortigen Radsportverein AC Pavilly. Beim letzten Besuch 2019 wurde angeregt, die Strecke zwischen Freckenhorst und Pavilly gemeinsam mit dem Rennrad in einem deutsch-französischen Team zurückzulegen. Nachdem diese geplante Aktion 2020 coronabedingt ausfallen musste, soll es am 28. Mai mit unseren französischen Radsportfreunden aus Pavilly und weiteren Rennradfahrern der RSG auf die ca. 700 Kilometer lange Strecke in die Normandie gehen. Die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wir sind gespannt!

Herbstmanöver-CTF am 7. November 2021

Unsere Radsportfreunde aus Werne
Unsere Radsportfreunde aus Werne

Endlich bewegen sich wieder die Räder! Die Verantwortlichen der Radsportgemeinschaft (RSG) Warendorf-Freckenhorst waren sichtlich erleichtert, dass am vergangenen Wochenende wieder die so genannte „Herbstmanöver“CTF stattfinden konnte. Fast 200 sportbegeisterte Mountainbiker aus der Region haben die Strecken von 31 und 51 km „unter die Räder genommen“ und konnten über wunderschöne Wald- und Wiesenwege wieder einmal ein spannendes Naturerlebnis genießen.

Da es in den letzten Tagen geregnet hatte, waren die Strecken durchaus anspruchsvoll. „Auch wenn es keine Berge im Münsterland gibt, kann auch der westfälische Boden eine ordentliche Herausforderung sein“, war die einhellige Auffassung vieler Teilnehmer. Der guten Stimmung tat dies aber keinen Abbruch. Die herbstlich gefärbte Landschaft und die gute Verpflegung während der Tour entschädigte die Geländeradfreunde für Ihre Anstrengungen.

 

Coronabedingt konnten wir leider unsere – mittlerweile auch bei vielen „Stammgästen“ – beliebte Cafeteria nicht anbieten. Auch an den Verpflegungsstellen wurden lediglich Schoko- und Müsliriegel, verpackte Waffeln, Obst und Wasser gereicht. Trotzdem war die Stimmung bei allen Teilnehmern ausgezeichnet. Immerhin gab es im Zieleinlauf ein leckeres Würstchen im Brötchen – natürlich unter freiem Himmel.

Natürlich gingen auch zahlreiche RSGler an den Start.
Natürlich gingen auch zahlreiche RSGler an den Start.

Es ist schön, dass neben den Erwachsenen auch immer mehr Jugendliche und Kinder an unseren Events teilnehmen. Für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung bedankten wir uns natürlich auch bei den Grundstückseigentümern und der Forstbehörde für die gute Unterstützung.