Herzlich Willkommen bei der Radsportgemeinschaft Warendorf-Freckenhorst!

Nächste gemeinsame Trekking- und E-Bike-Tour am Sonntag, den 31. Juli 2016

Dieter und Werner laden zur nächsten Trekking- und E-Bike-Tour über verkehrsberuhigte Landstraßen und “Pättkes” am  Sonntag, den 31. Juli  ein. 
Start ist ab Aldi-Parkplatz in Freckenhorst um 9:00 Uhr. 
Die Tour soll nach Gütersloh zum Botanischen Garten gehen. Im Café "Palmenhaus" ist eine kleine Pause vorgesehen bevor es wieder zurück nach Freckenhorst geht.
Bei Regen muss die Tour leider ausfallen.
Die nächste Tour findet am Sonntag, den  7. August statt.

Freckyo-RTF erneut sehr gut besucht

 

350 Starter bei unserer heutigen RTF!

Vielen Dank an alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Wir hoffen es hat Euch genauso viel Spaß gemacht wie uns. Wir sehen uns beim CTF im November!

Die Bilder gibt es wie immer hier zu sehen:

Mit der RSG dabei! - Sparkassen-Münsterland-Giro am 3. Oktober 2016 in Münster

... auch am 3. Oktober 2016 dabei! Foto: Sportograf
... auch am 3. Oktober 2016 dabei! Foto: Sportograf
Die Anmeldung zum Münsterland Giro am 3. Oktober 2016 hat begonnen!
Wie im vergangenen Jahr wollen wir von der RSG auch wieder als Team starten. Wer mit uns starten will, kann sich hier online anmelden.
- Über die Button "Zur Online-Anmeldung" und anschließend  'Zu Team  dazumelden', seid Ihr schnell dabei!
- Auf der folgendenden Seite für das Suchen des Teams eingeben: 'RSG-Frec'
- Nun erscheinen zwei Mannschaften: das Team "RSG-Freckyo-Racer" fährt die kurze Strecke (70 km) und das "RSG-Freckyo-Racer 110" die lange Strecke (110 km).

"RSG-Express" zum Möhnesee - Wochenendfahrt vom 10. - 12. Juni 2016

... auch am Abreisetag wurde noch einmal ordentlich in die Kette getreten.
... auch am Abreisetag wurde noch einmal ordentlich in die Kette getreten.

Das gemeinsame Radsportwochenende der RSG-Warendorf-Freckenhorst verbrachten zahlreiche Trekking-, Rennrad- und Geländeradfreunde in der Jugendherberge am Möhnesee.

Bereits am Freitagmorgen machten sich die Trekkingradfahrer bei schönstem Wetter mit ihren Rädern auf den Weg von Freckenhorst Richtung Sauerland. Auch die Rennradfahrer starteten am frühen Nachmittag in Freckenhorst und wurden nach einer flotten Tour bei der Ankunft bereits von den Trekkingradfahrern begrüßt.

... unsere MTB-Kids mit ihren Begleitern ...
... unsere MTB-Kids mit ihren Begleitern ...

Erstmals starteten mit den Geländeradfreunden in diesem Jahr auch die „MTB-Kids“, darunter vier jugendliche Asylbewerber aus Syrien und Albanien.  Ein leckeres Abendessen und ein gemütlicher Abend rundeten das gemeinsame Event ab. Am Samstag verlangte die Region rund um den Möhnesee allen Radsportfreunden im Alter von 12 bis 68 Jahren einiges an Kraft und Kondition ab. Während die Trekking- und Rennradfahrer die Heimreise am Sonntag mit den Rädern angingen, erkundeten die Mountainbiker das Gelände mit drei Ortskundigen des Radsportvereins Hansa Soest. „Ein tolles Wochenende! Das hat richtig Spaß gemacht!“, waren sich die beiden Jugendlichen Timo Schneider und Matteo Plura einig, die sich noch ganz spontan zum Trainingswochenende angemeldet hatten. Und auch die Organisatoren zogen eine positive Bilanz: „Wir freuen uns, dass das sportliche Radfahren so viele in unserem Verein begeistert. Die Kinder und Jugendlichen sind für uns eine große Bereicherung! Das Training der "MTB-Kids" in den vergangenen Monaten hier bei uns rund um Warendorf hat sich gelohnt! Das Gelände im Sauerland fordert eine Menge Kraft und Geschicklichkeit!" freut sich der Jugendtrainer Dirk Jürgens.

RSG erstmals beim 24-h-Rennen am Alfsee am 4. und 5. Juni 2016 dabei

Das gesamte RSG-Team wurde beim 24-h-Rennen am Alfsee von den eigenen Familienmitgliedern und Betreuern bestens versorgt.
Das gesamte RSG-Team wurde beim 24-h-Rennen am Alfsee von den eigenen Familienmitgliedern und Betreuern bestens versorgt.

14 Mountainbiker der Radsportgemeinschaft (RSG) Warendorf-Freckenhorst gingen kürzlich mit weiteren fast 1.200 Teilnehmern beim 24-h-Rennen am Alfsee über den 12,4 Kilometer langen Parcours an den Start.  

Von insgesamt 85 Einzelstartern belegte Thomas Ostermann mit 16 Runden – und damit fast 200 Kilometern durch kräftezehrendes Gelände – den 50. Platz. Auch Udo Bahl kämpfte sich mit 8 Runden über ekelig fiese Deichanstiege, Wiesen und Wurzelabschnitten durch.  Das Team mit Hubert Beermann, Markus Liesenkötter, Benedikt Schulte und Martina Wollenburg holte sich im 4-er-Mix-Team mit 35 Teamrunden einen beachtlichen 16. Platz. Pascal Brune, Ralf Grawe, Michael Hackländer und Klaus Wagner durchkämmten mit 35 Teamrunden das Gelände und konnten sich schließlich über einen 43. Platz in der Wertung der 4-er-Männer-Teams freuen. Auch das Team mit dem erst 15-jährigen Cedric Bahl, Niklas Lehmann, Peter Rose und Jonas Rosendahl konnten mit dem 57. Platz und 24 Runden mehr als zufrieden sein.  

Der Rundkurs ist hammerhart! Das ständige Rauf und Runter, zum Teil unfahrbare Anstiege machen echt mürbe!“ beschreibt die RSGlerin Martina Wollenburg das ungewöhnliche Mountainbike-Event. „Das Zusammengehörigkeitsgefühl und das Naturerlebnis stehen für uns an erster Stelle!“ zeigt sich Ralf Grawe begeistert und weiß: „Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei!“

Sport & Arthrose - Freund oder Feind? - Vortrag von Ralph Schomaker vom Zentrum für Sportmedizin (ZfS) aus Münster am 21. Oktober 2016 um 19:30 Uhr (Einlass ab 19:00 Uhr)

Dr. med. Ralph Schomaker, Rennarzt des Volksbank Münster Marathons vom  Zentrum für Sportmedizin (ZfS) hat sich in seiner Karriere einen erstklassigen Ruf als Sportarzt und Experte für Leistungsdiagnostik erarbeitet. Als langjähriger Unfallarzt und leitender Rennarzt für verschiedene Sportgroßveranstaltungen

hat der 45-Jährige, der zum Thema Ausdauertraining unter Berücksichtigung präventivmedizinischer Aspekte promoviert hat, umfassende sportmedizinische

Erfahrungen in der Betreuung von Hobby- und Leistungssportlern gesammelt.

 

Die Arthrose (Gelenkverschleiß) von Knie- und Hüftgelenk ist für viele Menschen ein Grund, weniger sportlich aktiv zu sein. Aber stimmt es wirklich, dass Sport die Entstehung und das Fortschreiten von Knorpelverschleiß der Gelenke begünstigt? Neuere Studien zeigen, dass gezielter Sport die Entstehung und das Fortschreiten der Arthrose verhindern kann.

 

Der Vortrag beleuchtet anhand neuester Forschungsergebnisse die spannenden Zusammenhänge von Sport und Gelenkverschleiß und klärt auf, bei welchem Beschwerdebild welche sportliche Aktivität am sinnvollsten ist.

 

Ort: Stiftshof Dühlmann, Westkirchener Str. 1, 48231 Warendorf-Freckenhorst

Auch Nichtmitglieder sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.